U12 schaffen das Wunder von Saarburg

_DSC7498_lzn
28. Mai 2016

Das Igeler U12 Team trat in seinem zweiten Medenspiel auswärts in Saarburg an und landete nach einem unglaublichen Kampf den ersten Sieg.

Nach ihrem ersten gemeinsamen Spiel zuhause gegen Tawern ging es für die gemischte U12 der TVGG Igel ins schöne Saarburg. Vor der malerischen Kulisse begannen die Einzel zunächst bei trübem Wetter. Nicolas spielte, wie bereits bei seinem ersten Mannschaftsmatch, groß auf und gewann seine Partie souverän mit 6:3 6:1. Diego, Mona und Julian lieferten sich mit ihren Gegnerinnen einen harten Kampf, mussten sich jedoch alle am Ende geschlagen geben. Besonders knapp war es bei Julian, der seiner Kontrahentin lediglich im alles entscheidenden Match-Tiebreak mit 7:10 unterlag.

Damit war die Ausgangslage vor dem Doppeln besonders schwierig. Die Igeler mussten nämlich beide Doppel gewinnen, wenn sie noch den Gesamtsieg mit nach Hause nehmen wollten. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde im Geheimen beraten. Welche Kombinationen sind möglich? Welche sinnvoll? Wie würde wohl der Gegner aufstellen? Am Ende einigte sich unsere U12 auf folgende Doppel-Paarungen: Nicolas spielte mit Mona, Julian mit Diego.

_DSC7493

Beide Doppel verliefen spannend. Nicolas und Mona gerieten schnell mit 1:4 in Rückstand. Konnten diesen aber wieder aufholen und gewannen sogar den ersten Satz im Tiebreak. Ähnlich eng verlief auch der zweite Satz. Bis zum Schluss liefen und kämpften beide Teams um jeden Ball. Den Schlusspunkt setzte allerdings Nicolas mit einem Aufschlag von oben. 7:6 und 6:4 lautete das Endergebnis des ersten Doppels.

Dramatische Ausmaße nahm derweil die zweite Doppelpartie an. Julian und Diego verloren im Satz-Tiebreak den ersten Satz, konnten dann ihrerseits den zweiten Satz, ebenfalls im Tiebreak gewinnen. Der Match-Tiebreak sollte nun die Entscheidung bringen – nicht nur darüber, wer das Match gewinnen, sondern auch darüber, wer am Ende den Gesamtsieg davon tragen würde. Glücklicherweise hatten unsere beiden Jungs Nerven aus Stahl und erarbeiteten sich bereits früh einen deutlichen Vorsprung. Beim Stande von 3:8 gingen jedoch, leicht verfrüht, die Pferde mit ihnen durch und sie feierten Bereits den vermeintlichen Sieg. Doch es war noch nicht vorbei. Nach wilden Beruhigungsversuchen von außen, schafften es die beiden irgendwie noch einmal sich zu sammeln, aufs Tennis zu konzentrieren …und tatsächlich die beiden verbliebenen Punkte zu holen! Spiel, Satz und Sieg und Tagessieg: U12 TVGG Igel

Welch ein grandioser Abschlussmoment: Nicolas und Mona stürmen das Spielfeld um gemeinsam mit Julian und Diego ihren allerersten Sieg als Mannschaft zu feiern.

 

Die Ergebnisse im Detail

Die Bilder des Spieltags

Bericht: Marat

Scheine für Vereine