U12 gibt den Startschuss zur Medenrunde 2016

DSC07056_lzn
7. Mai 2016

Unsere frische U12 Mannschaft absolvierte am Freitag Nachmitag ihr allererstes Medenspiel und präsentierte sich dabei in bester Spiellaune.

Zwar mussten unsere vier Youngsters sich insgesamt ihren erfahrenen Gegnern am Ende geschlagen geben, konnten jedoch ein Einzel für sich entscheiden. Viel wichtiger war jedoch das gemeinsame Erleben eines ersten Spieltags als Mannschaft.

Spielführer Nicolas begrüßte das gegnerische Team und übernahm sogleich das Ausfüllen des Spielberichtbogens: Fynn spielte an Position 1, Nicolas an 2, Mona an 3 sowie Diego an 4. Nach einer Einspielphase begannen die vier Matches bei strahlendem Sonnenschein und nahezu windstillen Bedingungen – bestes Tenniswetter. Die anfängliche Aufregung verflog bald und die Schläge unserer U12 gewannen an Sicherheit. Dennoch konnten die Gegner aus Tawern ihre Erfahrung in den Einzel-Matches klar ausspielen und gewannen drei von vier Partien. Den wichtigen Sieg für Igel feierte Nicolas, nachdem er den ersten Satz mit 6:2 für sich entscheiden konnte und seine Gegnerin im zweiten Satz leider aufgeben musste. Ein vielversprechendes Match mit fantastischen Ballwechseln spielte auch Fynn – musste sich aber leider am Ende einer nahezu ebenbürtigen Gegnerin geschlagen geben.

DSC07028_lzn
Mona mit einer beidhändigen Rückhand

Die Igeler Mixed U12 brauchten für den Tagessieg nun zwei Doppel-Erfolge und setzten dem entsprechend auf zwei gleich starke Teams: Fynn ging mit Diego ins zweite Doppel, Nicolas spielte an der Seite von Mona im ersten. Die Zuschauer staunten nicht schlecht, denn mit Partnern an ihrer Seite stieg die Spielintensität. Punkte wurden abgefeiert und abgeklatscht. Nach verschlagenen Bällen sprachen sich die Spielpartner gegenseitig Mut zu („Wir rocken das hier noch!“).

DSC06985_lznWar der drin oder draußen? Lieber nochmal den Abdruck checken.

Obwohl beide Doppel früh in Rückstand gerieten, wurde nicht aufgegeben. Ganz im Gegenteil: Mona und Nicolas starteten ein fulminantes Comeback und drehten einen 1:3 Rückstand im zweiten Satz in ein 5:4. Die Gegnerinnen aus Tawern behielten jedoch die Nerven und brachten den Sieg mit insgesamt 2:6 und 5:7 nach Hause. Auch die Doppelbegegnung um Diego und Fynn verlief wesentlich enger, als es das Endergebnis suggeriert: 2:6 und 2:6.

DSC06962_lznUngeheuerlich: Ein Flitzer lässt Kuchen links liegen und sprintet quer über die Anlage.

Damit war der SV Tawern Tagessieger. Sieger waren allerdings auch alle, die an diesem wunderschönen Nachmittag dabei sein konnten und den Enthusiasmus, den die jungen Spielerinnen und Spieler entwickelten, miterleben konnten.

 

Die Ergebnisse im Detail

Hier geht’s zur Bildergalerie der TVGG Igel U12

Bericht: Marat

 

Scheine für Vereine