Sags mit Chemie…denn H2S ist nicht gleich CH3*

IMG_3977
27. Juni 2017

Mit anderen Worten und ganz wichtig: „frau“ muss sich riechen können und die Chemie muss stimmen…Soweit Konfuzius‘ olfaktorische Weisheiten zu Beginn des vorletzten Spieltages der Prittis, die am 10. Juni die Ladies des TC BW Boppard 1 zu Gast hatten.

IMG_4196

Bei angenehm sonnigem Wetter gings auch gleich zur Sache und Ürsül (Aufgepasst: heute mischen wieder zwei Ursels mit), Birgit und Barbara legten los und kräftig vor.

Ürsül mass das Feld nach Belieben auf, auch Birgit spielte klasse Bälle raus und bäm, stand es nach dem ersten Satz 6.0 bzw.6:1; Barbara war im Tunnel und spielte eine enge Kiste mit langen Ballwechseln, die sie zu ihren Gunsten entschied (Endstand 7:5, 6:3).

IMG_4144

Nanu, was war da los…der Spielstand bei Ürsül und Birgit steht im zweiten Satz plötzlich kopf … so ganz ohne Champions-Tiebreak geht es wohl doch nie, ja wir mögen ihn (eigentlich nicht wirklich); jedenfalls musste jeweils ein dritter verkürzter Satz gespielt werden. Verflixt und zugenäht: diese Saison ist der Champions-Tiebreakschutzpatron uns abhanden gekommen; gleich zweimal ging der Punkt um Haaresbreite an die Gegnerinnen (7:10 und 9:11…) – grübel, grübel, … zu schade!

IMG_4151

Dann übernahmen Claudia, Marie und Karin das Ruder; Claudia und Marie holten in 2 glatten Sätzen jeweils Punkte, Karin hatte (wieder) eine harte Nuss zu knacken, und nach glattem erstem Durchgang (leider für die falsche Seite), wurde es im zweiten Satz total spannend mit langen, engen Wechseln, frau schenkte sich nichts, die Hoffnung stieg, die Nerven zitterten…und doch, Karin schenkte ihrer Gegnerin am Ende den Sieg…hhmmm. Ungern aber so war die Ausgangslage für die Doppel mal wieder: Gleichstand und 2 Doppel sollten zum Sieg führen. Schliesslich ging es heute auch irgendwie vorentscheidend um den Klassenerhalt und gegen den Abstieg.

Grosse Beratungsrunde…wer hätte auch was anders erwartet… und mit Ursel, die für Marie nachrückte, standen die Paarungen schliesslich fest: Ürsül&Karin, Claudia&Ursel und Barbara&Birgit…die Chemie stimmte auf jeden Fall; die Düfte waren aufeinander abgestimmt, ein zuviel an Deo war zuvor sorgfältig durch Laufen und exzessives Schwitzen beseitigt worden, es lebe die Natur…von demher war alles stimmig. Aber …wieder war der Champions-Tiebreak das Zünglein an der Waage.

IMG_4183

Und während das erste Doppel sich glatt geschlagen geben musste, gewannen B&B (jedes Bällchen war Qualität) genauso glatt; somit lag die ganze Spannung und Hoffnung beim mittleren Doppel, das sich super herankämpfte, den zweiten Satz überlegen mit 6:2 heimbrachte, um dann im Tiebreak mit 3:10 das Nachsehen zu haben.

IMG_4186

Eine undankbare Kiste, dieser Champion, der keiner ist… Endergebnis: 9:12 und den Boppardern fiel ein Stein vom Herzen, hatten die Ladies doch grossen Respekt vor den Prittis mitgebracht, denn auch für sie gings schliesslich um die Wurst. Selbige (es kann sich durchaus auch um eine andere Art von H, O oder C gehandelt haben) wurde dann trotz knapper Igeler Niederlage in guter Stimmung (so ein bisschen wie H2O+H2O = … Ihr versteht schon… ) verzehrt; wobei auch ein wenig C2H5OH in Form von Viezchen, Bierchen und Weinchen nicht fehlen durfte ….

So long, liebe Leser, einmal werden wir uns in dieser Saison noch hören, dann wars das mit der Medenrunde 2017 schon wieder!

Also, wir sehen uns am 1.Juli in Igel nochmals wieder!

Bis dann,
Eure (smarten) Prittis

Bericht: Marie-Fronssää

*Für alle Neugierigen: H2S = Schwefelwasserstoff, bekannterweise eine ziemlich stinkige Substanz; ganz anders CH3 = Rosenoxid, als einer der Hauptgeruchsstoffe in Rosen und Rosenöl enthalten