Die Igeler Damen erfolgreich beim TC Gusterath

dji1589108396883
25. Juni 2021

Am 20.6 ging es für die Damen zum TC Gusterath. Nachdem wir uns letztes Jahr noch verfahren hatten, da die Anlage nicht ausgeschildert ist und man das Tor mit den ca. 30 Stufen zur Anlage herunter erstmal finden muss, ging es an diesem Sonntag ohne Umwege zur Anlage.

Angekommen um 8.30 Uhr brannte die Sonne bereits und die Gegner waren noch nicht vor Ort. Empfangen wurden wir dann als die ersten Gegner per Fahrrad eintrudelten mit einem kleinen leckeren Frühstück. Angefangen wurde aufgrund der Hitze direkt auf 3 Plätzen. Nane, Sarah und Carolin starteten in die Einzel. Claudia musste also alleine die zweite Runde spielen.

Alle drei Einzel starteten relativ eng. Nane verlor auf Nr 1 den ersten Satz mit 6:7. Nach einem 1:4 Rückstand in Satz 2 holte sie diesen dann noch mit 7:6 und musste dabei bereits einen Matchball abwehren. Der Match-Tie-Break ging unglücklich mit 8:10 verloren.

Sarah lieferte sich bei ihrem Debüt für die TVGG Igel einen engen ersten Satz und holte diesen mit 7:6. Satz 2 ging dann souveräner mit 6:2 an sie. Das nennt man einen gelungenen Einstand!

Carolin verlor Satz 1 mit 3:6. Fand dann aber zur Stärke zurück und holte Satz 2 mit 6:3. Auch hier musste ein Match-Tie-Break herhalten und die Entscheidung bringen. Das Glück und auch ein wenig die Nerven fehlten an diesem Tag. Der Match-Tie-Break ging mit 2:10 verloren.

Claudia ging erst gegen 11 Uhr auf den Platz und startete die Runde 2 mit einem 1:2 nach der ersten Runde. Mit Zuschauern im Rücken ließ sie an diesem Tag nix anbrennen und gewann im Turbodurchgang mit 6:1 und 6:0. Bei der brennenden Hitze ohne Schirme auf dem Platz wurden so Kräfte geschont.

Wieder einmal mussten die „weniger beliebten“ Doppel entscheiden. Eine kluge Aufstellung musste also her. Nach längerer Diskussion schickten wir Nane (1)/Claudia (3) ins erste Doppel und Sarah (2)/Carolin (4) ins zweite Doppel. Diese Aufstellung erwies sich als goldwert, da die Gegner 1 & 2 und 3 & 4 spielten und wir beide Doppel zum Sieg brauchten. Die Sonne brannte mittlerweile so gnadenlos ohne Schatten, dass erste Abkühlungen der Sprinkler herhalten mussten, um den Kreislauf auf Trapp zu halten.

Nane/Claudia holten das erste Doppel mit 6:2 6:4 und besiegten somit auch das Omen, dass die Kombi nicht funktioniert 🙂

Auf dem Nebenplatz erkämpften sich Sarah/Caro nach einem endlos langen ersten Satz ein starkes 7:5 6:3. Die zwei Siege im Doppel bescherten uns den so dringend benötigten 4:2 Gesamtsieg.

Danke an den TC Gusterath für den netten und fairen Spieltag! Am 27.06 geht es für die Damen zum TC Kell.