Das hätte auch anders ausgehen können für unsere Damen 30…

DSCF1520
29. Mai 2017

Bei herrlichem Sonnenschein empfing unsere Damen 30 Mannschaft die Gegner aus Frankfurt. Unsere Anlage war gut besucht, da auch die Damenmannschaft Heimspiel hatte.

Die Einzel begannen und in der ersten Runde ging es denkbar knapp zu. Zwei von drei Einzeln wurden im Champions Tiebreak für Igel entschieden, das dritte Einzel ging an Frankfurt.

In der zweiten Runde ging ein Einzel klar an Igel, das andere an eine absolut fehlerfreie Frankfurter Spielerin. Das letzte Einzel ging wieder knapp an Frankfurt, somit 3:3 nach allen Einzeln!

Die Frankfurter Damen waren sehr stark unterwegs, somit musste gut überlegt werden wie wir unsere Doppel aufstellen! Von den 3 Doppeln ging eines recht klar an Frankfurt, das andere recht klar an Igel. Somit lag es am letzten laufenden Doppel, die Entscheidung zu bringen. Der erste Satz ging denkbar knapp an Frankfurt – 6:4. Hart umkämpft der zweite Satz….6:4 an Igel…Champions Tiebreak! Unsere Mädels lagen schnell 7:2 vorne, man kann spekulieren woran es lag, ob Müdigkeit, Rückenschmerzen, exzessives Training auf den normalen Tiebreak…es ging kein weiterer Punkt an Igel und somit ging der Champions Tiebreak, das Match und die gesamte Begegnung an Frankfurt!

Die Damen 30 können sich keinen Vorwurf machen, alles wurde gegeben. Die Frankfurter waren sehr gut besetzt, alle Matches sehr fair (Oberschiedsrichter H. Kathke wurde nicht gefordert…danke trotzdem für den Dienst!) und der Tag hat super Spaß gemacht!

Wir sind bereit fürs nächste Heimspiel am Sonntag den 28.05.2017!